tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Krone Stahlzinken-Intensivaufbereiter überzeugt im DLG-Fokus-Test

| Keine Kommentare

kroneKrone – Für eine deutlich verkürzte Anwelkzeit steht der neue Hochleistungsaufbereiter mit auf Griff stehenden Stahlzinken – so lautet das Ergebnis eines Tests, den die Deutsche Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) jetzt veröffentlicht hat. Bei dem Test verglichen die unabhängigen Prüfer das neue Krone Heckmähwerk EasyCut R 320 CV mit dem Vorgängermodell EasyCut 320 CV-Q. Die Versuchsfahrten (Dauergrünland und Kleegrasmischung) wurden parallel durchgeführt; nach jeder Messfahrt wurden sofort einzelne Proben aus dem Erntegut entnommen und eingewogen. Innerhalb von 24 Stunden wurden dann jeweils drei Proben entnommen, um den Trocknungsverlauf zu dokumentieren.

Nach 24 Stunden Anwelkzeit wurden deutliche Unterschiede sichtbar. Das EasyCut R 320 CV mit neuem Hochleistungsaufbereiter weist in dem Dauergrünlandbestand einen um 6,4 Prozent höheren Trockenmassegehalt als das Vorgängermodell mit einfachem Stahlzinkenaufbereiter auf. Das Erntegut, das mit dem EasyCut 320 CV-Q gemäht worden war, zeigte nach 24 Stunden einen Trockenmassegehalt von 38,3 Prozent. Diesen Wert erreichte das Erntegut, das mit dem neuen Hochleistungsaufbereiter produziert wurde, schon nach 17 Stunden, also 7 Stunden früher. In der Praxis würde das fast einen Tag ausmachen; Eintages-Silage ist damit also durchaus realisierbar. Auch den Trocknungsverlauf im Kleegrasbestand konnte der neue Stahlzinken-Intensivaufbereiter beschleunigen; hier liegt der Unterschied bei 4,8 Prozent.

Fazit: Der DLG-Fokus-Test bestätigt, dass durch den Einsatz des neuen Hochleistungsaufbereiters im EasyCut R 320 CV die Anwelkzeit deutlich verkürzt wird. Kurze Feldliegezeiten stehen für eine hohe Energiedichte und geringe Atmungsverluste im Futter. Darüber hinaus minimieren verkürzte Trocknungszeiten auch das Wetterrisiko in den häufig engen Zeitfenstern der Futterbergung.

Quelle: http://landmaschinen.krone.de/

Gebrauchte EasyCut R 320 CV Heckmähwerke gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.