tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Pöttinger Messerschleifeinrichtung AUTOCUT bereits in jedem zweiten Jumbo Ladewagen

| Keine Kommentare

Pöttinger Messerschleifeinrichtung AUTOCUT bereits in jedem zweiten Jumbo Ladewagen

AUTOCUT Messerschleifeinrichtung am Pöttinger Jumbo Ladewagen. Foto: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH

Mit AUTOCUT bietet Pöttinger für die Ladewagen Jumbo und Jumbo Combiline seit einigen Jahren und neuerdings auch für den kleineren Torro eine vollintegrierte, automatisch arbeitende Messerschleifeinrichtung an. Wie der Grieskirchener Landmaschinenhersteller mitteilt, wird zwischenzeitlich bereits jeder zweite Jumbo Ladewagen mit dieser praktischen Ausstattung verkauft.

Scharfe Messer im Ladewagen sorgen nicht nur für einen sauberen und exakten Schnitt des Erntegutes, sondern helfen auch den Leistungsbedarf des Ladewagens und damit den Dieselverbrauch zu reduzieren – Pöttinger rechnet mit einem um etwa 10 Prozent geringerem Kraftstoffbedarf bei geschärften Schneidwerksmesser. Damit die Messer nicht zum Schleifen in der Werkstatt ausgebaut werden müssen, hat Pöttinger die Messerschleifeinrichtung AUTOCUT entwickelt. Durch die vollständige Integration in die Ladewagen Jumbo (Combiline) und Torro können damit die Messer mehrmals täglich in Arbeitspausen im Stand nachgeschliffen werden. Die Messer behalten so auch über lange Arbeitstage im intensiven Einsatz ihre Schärfe und der tägliche Wartungsaufwand reduziert sich laut Pöttinger um etwa 45 Minuten. Darüber hinaus soll das System auch für mehr Sicherheit sorgen, da der Anwender durch den vollautomatischen Betrieb vor Verletzungen geschützt und auch der Funkenflug stark reduziert ist.

Zum automatischen Messerschleifen mit AUTOCUT wird zunächst das Schneidwerk des Pöttinger Jumbo (Combiline) oder Torro nach hinten ausgeklappt und anschließend der Schleifvorgang seitlich am Wagen gestartet. Hierbei kann der Fahrer sowohl die Anzahl der Schleifvorgänge als auch das Schleifen nur einzelner Messergruppen frei vorwählen. Ebenso kann der Anpressdruck, mit dem die Vor- und Rückbewegung des Schleifsteins entlang der Messerschneide erfolgen soll, je nach Verschleißgrad der Messer eingestellt werden. Der komplette Schleifdurchgang für 45 Messer dauert laut Pöttinger mit dem AUTOCUT-System etwa vier Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.