tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Pöttinger stellt neue BOSS ALPIN Ladewagen vor

| Keine Kommentare

Pöttinger stellt neue BOSS ALPIN Ladewagen vor

Pöttinger Ladewagen BOSS ALPIN für den Einsatz in Hanglagen, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH

Pöttinger führt traditionell einige Ladewagen im Sortiment, die in Tieflader-Bauweise mit niedrigem Schwerpunkt ausgeführt und so speziell für den sicheren Einsatz in alpinen Hanglagen ausgelegt sind. Jetzt hat Pöttinger seine Tieflader-Ladewagen einer Überarbeitung unterzogen und ersetzt mit der neuen Baureihe BOSS ALPIN die bisherige Serie BOSS LT.

Drei Modelle, BOSS ALPIN 211, BOSS ALPIN 251 und BOSS ALPIN 291, mit Ladevolumina nach DIN von 13,5 bis 18,7 m³ stehen in der neuen Pöttinger Ladewagen-Baureihe zur Auswahl. Wie die Vorgänger arbeiten die neuen Pöttinger BOSS ALPIN mit einem Schwingen-Ladeaggregat. Serienmäßig ist das Ladeaggregat mit sechs Messern bestückt, maximal sind zehn weitere und so insgesamt 16 Messer möglich. Hauptunterscheidungsmerkmale der neuen BOSS ALPIN von den BOSS LT Ladewagen sind das neue Design, eine hydraulische Rückwand und eine Pendel-Pick-up mit laut Pöttinger 1650 mm Breite und 150 mm Pendelweg.

Als Wunschausstattung bietet Pöttinger für den neuen BOSS ALPIN eine hydraulische Knickdeichsel mit automatischer AUTOTAST-Steuerung an. AUTOTAST sorgt laut Pöttinger für einen gleichmäßigen Futterfluss von der Pick-up zum Ladeaggregat und eine optimale Bodenanpassung der Pick-up auf unebenem Gelände, wie es für alpine Flächen oftmals üblich ist. Hierfür überwacht die AUTOTAST-Funktion fortwährend beidseitig die aktuelle Position der Pick-up relativ zum Boden und steuert entsprechend die Stellung der Knickdeichsel um dauerhaft eine optimale Durchgangsöffnung zwischen Pick-up und Ladeeinheit zu erzielen. Die Regelgeschwindigkeit von AUTOTAST kann vom Fahrer eingestellt werden. Nach Herstellerangaben ermöglicht die automatische Anpassung der Ladeeinheit auch in unebenem Gelände Ladegeschwindigkeiten von bis zu 8 km/h.

Pick-up, Kratzboden, Rückwand und auf Wunsch auch der Dürrfutteraufbau werden beim Pöttinger BOSS ALPIN hydraulisch bedient. In Serienausstatung erfolgt die Bedienung direkt über die Traktor-Steuergeräte. Für mehr Komfort bietet Pöttinger als optionale Ausstattung eine Bedienung über die Terminals SELECT CONTROL oder DIRECT CONTROL an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.