tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Kerner bringt neuen Sternradgrubber Corona auf den Markt

| Keine Kommentare

Kerner bringt neuen Sternradgrubber Corona auf den Markt

Kerner Sternradgrubber Corona, Bild: Kerner Maschinenbau GmbH

Den neuen Sternradgrubber Corona hat Kerner als für verschiedene Einsatzanforderungen individuell ausrüstbares und damit universell einsetzbares Bodenbearbeitungsgerät konzipiert. Ab Sommer 2016 wird der neue Corona laut Kerner als Maschine für den Dreipunkt-Anbau zunächst mit 3,00 m, 4,20 m und 4,80 m Arbeitsbreite auf den Markt kommen.

Um hohe Laufruhe und einen optimalen Einzug in den Boden zu gewährleisten, hat Kerner für den Korona ein komplett neues Rahmenkonzept mit einer symmetrischen Aufteilung der Schare entwickelt. Neben den bereits genannten Vorteilen soll dieser symmetrische Aufbau auch einen gleichmäßigen Verschleiß der mit 300 mm Strichabstand montierten Schare zur Folge haben. Ein umfangreiches Sortiment an unterschiedlichen Arbeitswerkzeugen erlaubt es, den neuen Kerner Sternradgrubber Corona problemlos an den jeweiligen Standort anzupassen, um stets eine optimale Bodenbearbeitungsintensität zu erzielen. Auf Wunsch liefert Kerner den Corona mit Connect-40-Schnellwechselscharsystem, bei dem Scharspitze, Leitblech und Flügelschar ohne Werkzeug und mit nur wenigen Handgriffen ausgetauscht werden können. Die Arbeitstiefe wird beim Corona bereits in Serienausstattung hydraulisch mittels Parallelverstellung zwischen 5 und 30 cm vorgewählt.

Der bekannte und bewährte Kerner Sternverteiler ist beim Corona über eine neue Aufhängung angelenkt, die den Einebnungswerkzeugen eine relative Bewegung zur nachlaufenden Walze gestattet, so dass sich das System automatisch an unterschiedliche Arbeitstiefen anpassen kann. Davon profitiert die Qualität der Einebnung und für den Anwender erübrigt sich eine separate Einstellung des Sternverteilers.

Der Kerner Corona ist nach Herstellerangaben für den Einsatz sowohl mit als auch ohne Nachläufer-Walze zur Rückverfestigung des Bodens geeinet. Um das hierfür erforderliche An- beziehungsweise Abbauen der Crackerwalzen zu vereinfachen, bietet Kerner seinen neuen Sternradgrubber auf Wunsch mit einer ebenfalls neu entwickelten Schnellwechselkonsole für die Nachläufer-Walze aus. Als weitere Ausstattungsoption gibt es zudem Stützräder, die beim Einsatz des Corona ohne Nachläufer eine exakte Tiefenführung sicherstellen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.