tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Fendt präsentiert elektrischen Fendt Former 12555 X

| Keine Kommentare

Fendt präsentiert elektrischen Fendt Former 12555 X

Fendt Former 12555 X, Bild: AGCO GmbH, Fendt-Marketing

Beim neuen Fendt Former 12555 X handelt es sich um einen Kreiselschwader, der einen Integralantrieb besitzt, dessen Elektromotor sich in der Schwaderglocke befindet. Schon mit der Vorstellung des Projektes Fendt X-Concept im Jahr 2013 bezeugte Fendt sein Interesse an elektrisch angetriebenen Anbaugeräten, die vom Traktor mit Strom versorgt werden. Fendt ist überzeugt, den neuen Fendt Former 12555 X Ende 2016 zur Marktreife gebracht zu haben.

Der nun vorgestellte Schwader Fendt Former 12555 X wurde mit einer vom AEF spezifizierten 700-V-Gleichspannungsschnittstelle ausgestattet, die die an jedem Kreisel vorhandenen Integralantriebe mit Elektrizität beliefert. Der neue Fendt Former 12555 X arbeitet mit vier Kreiseln, an denen jeweils 12 Doppelzinken montiert sind – Fendt beziffert die Arbeitsbreite mit 12,50 m. Angetrieben werden die Kreisel von Torquemotoren, eine Fendt Eigenentwicklung, die ohne separate Gehäuse, Lagerungen oder Getriebe in die Schwaderglocken integriert werden konnten.

Jeder der Motoren im Fendt Former 12555 X ist mit einer eigenen Leistungselektronik ausgestattet und kann dementsprechend unabhängig geregelt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schwadern lässt sich so die Drehzahl jedes Kreisels einstellen – unabhängig von Motordrehzahl oder Geschwindigkeit. Neben diesen präzisen Einstellmöglichkeiten sieht Fendt die Vorzüge des Formers 12555 vor allem in dessen Umweltfreundlichkeit. Unbestritten wird der Kraftstoffverbrauch reduziert, wenn es nicht nötig ist, schneller zu fahren respektive die Motordrehzahl zu erhöhen, nur damit sich die Kreisel des Schwaders schneller drehen. Zusätzlich fehlen dem Fendt Former 12555 X Gelenke mit Fettschmierung oder Getriebestufen, wodurch die Gefahr von Fett- oder Ölverschmutzungen des Futters oder der Umwelt gesenkt wird (vom Wartungsaufwand mal ganz abgesehen).

Übrigens: Der neue Fendt Former 12555 X ist, wie auch der Fendt Varioliner, im Gegensatz zum größten Teil des neuen Fendt Futterernteprogrammes, eine Fendt-Eigenentwicklung. Beim neu eingeführten Futterernteprogramm, bestehend aus Trommelmähwerken Fendt Cutter, Scheibenmähwerken Fendt Slicer, Kreiselschwadern Fendt Former und Heuwendern Fendt Twister, handelt es sich um Fella-Maschinen, die nun mit neuer Farbe und neuen Namen unter der Marke Fendt verkauft werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.