tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue ZX Kombiwagen von Krone

| Keine Kommentare

Neue ZX Kombiwagen von Krone

Krone Doppelzweck-Ladewagen ZX, Bild: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH

Krone erneuert seine Baureihe der ZX Kombiwagen komplett und präsentiert mit den drei Modellen ZX 430, ZX 470 und ZX 560 drei Doppelzweck-Ladewagen, die durch einen optimierten Antrieb und eine breitere PickUp für gesteigerten Gutfluss sorgen. Um diesem gesteigerten Gutfluss Rechnung zu tragen, erhöht Krone das DIN-Volumen der ZX auf 43, 47 und 56 cbm.

Realisiert wird der optimierte Antrieb der Krone ZX Ladewagen durch den Einsatz eines Powerbelts und eines integrierten Planetenantriebssatzes, die nach Herstellerangaben zusammen in der Lage sind, bis zu 400 PS zu übertragen. Vorteilhaft ist zusätzlich, dass diese Kombination schmäler ausfällt und damit Platz für die neue 2125-mm-PickUp macht; wie von Krone gewohnt, handelt es sich um eine hydraulisch angetriebene EasyFlow inklusive wartungsfreier Überlastsicherung, die sich rasch ausbauen lässt.

Neben der PickUp wurde auch der Förderrotor der Krone ZX Doppelzweck-Ladewagen verbreitert und misst nun 1910 mm. 8 spiralförmig angeordnete Förderauflagen transportieren das Futter. Der seitlich ausschwenkbare Messerbalken beinhaltet 48 Messer, die sich mit einer zentralen Schaltung zu 0, 24 und 48 Messern gruppieren lassen. Das seitliche Ausschwenken des Messerbalkens erweist sich für Wartungszwecke vorteilhaft, ermöglicht aber auch die Verwendung des optionalen automatischen Messer-Schnell-Schärf-Gerätes SpeedSharp, mit dem sich der komplette Messersatz ohne Ausbau in zwei Minuten schleifen lässt.

Die Erhöhung des DIN-Volumens ist allerdings nicht die einzige Maßnahme, die Krone durchgeführt hat, um mit den ZX-Ladewagen mehr transportieren zu können. Die neue schwenkbare Vorderwand offeriert laut Krone 4,5 cbm mehr Laderaum, indem sie erst nach vorn schwenkt, wenn der hintere Bereich voll ist und damit das Futter staucht. Beim Entladen pendelt die Vorderwand, bis der ZX komplett leer ist. Als Wunschausstattung bietet Krone auch für die neuen ZX-Ladewagen die ISOBUS-basierte Ladeautomatik PowerLoad, die Eilgangautomatik, und eine Laderaumabdeckung aus Stoff. Ebenfalls beibehalten wurde die bewährte Untenanhängung, die zusammen mit der Kugelkopfkupplung Stützlasten von 4 t ermöglicht.

Um Fahrten mit dem Ladewagen sicherer zu machen, lassen sich die Krone ZX auf Wunsch mit einer Zwangslenkung ausstatten. Dabei misst ein Sensor den Winkel zwischen Schlepper und Anhänger und anschließend verwendet der Lenkcomputer diese Daten, um die Achslenkung zu steuern. In Gefahrensituationen ist ein aktiver Fahrereingriff möglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.