tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue Scheibenmähwerke Kuhn GMD 1011

| Keine Kommentare

Neue Scheibenmähwerke Kuhn GMD 1011

Scheibenmähwerk Kuhn GMD 2810, Bild: Kuhn S.A.

Kuhn präsentiert mit den GMD 1011 eine neue Serie von Scheibenmähwerken mit horizontaler Transportposition, die sowohl was ihr Design anbelangt als auch in Bezug auf ihre technische Ausrüstung einiges zu bieten hat. Wichtigste Neuerung ist der Einsatz der Mähbalken-Entlastung LIFT CONTROL, die den Auflagedruck steuert und so die Grasnarbe schont.

Die neue Kuhn Mähwerks-Baureihe GMD 1011 besteht aus den fünf Scheibenmähwerken GMD 2810, GMD 3110, GMD 3510, GMD 4010 und GMD 4410, deren Arbeitsbreite Kuhn mit 2,67, 3,1, 3,51, 3,95 sowie 4,35 m angibt. Der verbaute OPTIDISC Mähbalken zeichnet sich durch einen unterschiedlichen Mittenabstand zwischen den Mähscheiben aus; die Anzahl der Mähscheiben variiert je nach Arbeitsbreite von 6 bis 10. Entsprechend der Breite des Mähwerks ändert sich auch die Schwadbreite, die Kuhn mit 1,7 m für das GMD 2810, mit 2,3 m für das GMD 3110, mit 2,8 m für das GMD 3510, mit 3,3 m für das GMD 4010 und mit 3,7 m für das GMD 4410 angibt. Für hohe Futterqualität setzt Kuhn auf Messer mit geschränktem Profil sowie ein Messer-Schnell-Wechselsystem; Vibrationen sollen durch Silent-Gummiblöcke zwischen Mähbalken und Tragrahmen vermieden werden.

Die hydropneumatische Mähbalken-Entlastung LIFT CONTROL wurde konzipiert, um den Auflagedrucks des Mähwerks auf den Boden zu vermindern und damit sowohl das Mähwerk, als auch die Grünfläche zu schonen. Neben der Möglichkeit einer sehr präzisen Bodenanpassung inkludiert LIFT CONTROL außerdem eine hydraulische Nonstop-Anfahrsicherung, mit der der Mähbalken Hindernissen nach hinten oben ausweichen kann. Realisiert wird LIFT CONTROL durch eine pendelnde Aufhängung. Kuhn betont, dass LIFT CONTROL zu einer deutlichen Senkung der Kraftstoffkosten führe, was sich auch im von Kuhn angegeben Leistungsbedarf von 36 (49) bis 90 (120) kW (PS) widerspiegelt. Bei der Zapfwellendrehzahl macht das kleinste Mähwerk übrigens eine Ausnahme: Das GMD 2810 arbeitet mit 540 U/min, alle anderen mit 1000 U/min.

Bei der neuen Kuhn Baureihe GMD 1100 wurden die Anbauvorrichtung, die Tragarme der Mäheinheit sowie die Gelenke konstruktiv verstärkt – Kuhn erklärt dies mit höheren Arbeitsgeschwindigkeiten. Eine zusätzliche Schwingungsdämpfung der Mäheinheit vereinfacht bei den größeren Mähwerken GMD 4011 und GMD 4411 Transportfahrten und Wendemanöver. Das neue Design der Scheibenmähwerke ist nicht nur eine optische Maßnahme, sondern bietet außerdem neuen Stauraum für den entnehmbaren Messerkasten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.