tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue Zetor Proxima Traktoren mit neuen Motoren

| Keine Kommentare

Neue Zetor Proxima Traktoren mit neuen Motoren

Proxima HS 120, Bild: Zetor Deutschland GmbH

Mit den neuen Proxima Traktoren präsentiert Zetor insgesamt neun Modelle zwischen 76 und 117 PS, die mit verschiedenen Getrieben ausgerüstet werden können. Das Hauptaugenmerk bei der Erneuerung der beliebten Baureihe lag auf den Motoren, die nach wie vor aus der eigenen Fertigung stammen, jetzt aber die aktuelle Abgasnorm erreichen.

Unter der überarbeiteten Motorhaube der neuen Zetor Proxima finden sich 4-Zylindermotoren mit satten 4,2 l Hubraum, die im Proxima 80 nach Herstellerangaben 76 PS (56 kW) leisten, 96 PS (70 kW) im Proxima 100, 106 PS (78 kW) im Proxima 110 und 117 PS (86 kW) im Proxima 120. Durch einen Dieseloxidationskatalysator, einen Rußpartikelfilter und AdBlue erfüllen die Modelle Proxima 100, 110 und 120 zukünftig die Abgasnorm der EU Stufe IV; der Proxima 80 verfügt lediglich über den Rußpartikelfilter und erreicht so die Abgasnorm der Stufe IIIB – was auch für dieses Modell eine Steigerung darstellt. Zetor unterstreicht, dass die Zetor-Motoren auch weiterhin ohne unnötige Elektroinstallationen auskommen und dadurch wartungsfreundlich bleiben.

In der Getriebeausstattung der Zetor Proxima Traktoren findet sich das zweite Unterscheidungskriterium: Die Proxima 80 sowie 100 lassen sich als CL, die Proxima 80, 100 sowie 110 als GP und alle Modelle als HS bestellen. Die Ausstattungsvariante CL umfasst ein vollmechanisches Getriebe (10/2), das optional mit einem Kriechgang bestückt werden kann (20/4) und einen 150-l-Dieseltank. Als Wunschausstattung wird auch ein Getriebe mit Wendeschaltung angeboten (12/12). In der Variante GP verbaut Zetor ein 2-fach-Lastschaltgetriebe mit mechanischer Wendeschaltung (16/16) ohne Kriechgang-Option und einen 150-l-Kraftstofftank. Proxima HS verfügen über ein 3-fach-Lastschaltgetriebe mit lastschaltbarer Wendeschaltung (24/24) ohne Kriechgang-Option. Neben der besten Getriebeausstattung bieten die Proxima HS auch einen 180-l-Tank. Bei der Höchstgeschwindigkeit der Ausstattungsvariante CL sind 30 oder 40 km/h möglich, GP und HS werden immer mit 40 km/h geliefert.

Sichtbarste Neuerung der Zetor Proxima-Traktoren ist sicherlich die Neuanordnung der Scheinwerfer im Kühlergrill; Zetor ist überzeugt, den Arbeitsbereich jetzt besser auszuleuchten. Die geräumige Kabine an sich bleibt auch mit dem neuen Modelljahrgang unverändert, allerdings erleichtert ein neues Armaturenbrett die Kontrolle der Funktionen, eine schwenkbare Lenksäule den Einstieg und eine serienmäßig beheizte Heckscheibe die Durchsicht in der kalten Jahreszeit.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.