tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue Regelung der Führerscheinklasse L

| Keine Kommentare

Die meisten landwirtschaftlichen Traktoren haben eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Bislang durfte man mit der Führerscheinklasse L nur Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h fahren. Die Regelung dieser Führerscheinklasse wurde überarbeitet und besagt nun, dass man mit der Führerscheinklasse B Traktoren bis 40 km/h fahren darf, da die Führerscheinklasse B die Klasse L mit einschließt. Somit dürfen Autofahrer ab sofort auch schnellere Traktoren fahren.

Die Regelung für die Mitführung von Anhängern hat sich nicht geändert. So darf man nach wie vor mit einem Anhänger lediglich bis zu 25 km/h fahren, egal ob es sich um einen zulassungsfreien Anhänger (25 km/h) oder einen auf 40 km/h zugelassenen Anhänger handelt. Gleiches gilt bei selbstfahrenden Arbeitsmaschinen. Auch hier dürfen die Maschinen lediglich eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h haben. Wer eine selbstfahrende Arbeitsmaschine mit 40 km/h fahren möchte, benötigt die Führerscheinklasse T. Bei festangebauten Arbeitsgeräten, wie einen Gruber oder einen Mulcher, darf man mit der Führerscheinklasse ab sofort 40 km/h fahren.Eine weitere Erneuerung in der Regelung ist, dass nun auch die Jagd zu den Zwecken gehört. Vorher waren lediglich die Landwirtschaft, der Weinbau, die Forstwirtschaft, der Gartenbau und der Obstbau eingeschlossen.

Diese neue Regelung hat viele Vorteile für die Landwirtschaft. So können jetzt Bauernsöhne sich den teuren T-Führerschein sparen und die Arbeiten auf dem Hof mit ihrem Autoführerschein verrichten. Ein weiterer Vorteil ist, dass weder Praktikanten noch Aushilfen bei gelegentlichen Tätigkeiten auf einem landwirtschaftlichen Betrieb extra einen Führerschein der Klasse T machen müssen.

Gebrauchte Traktoren der Klassen L und T finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.