tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Landtechnikverbände: Hohe Investitionen der Landwirte

| 1 Kommentar

Landtechnik InvestitionFRANKFURT/MOSKAU. Die großen Landtechnikverbände beurteilen die aktuellen landwirtschaftlichen Investitionen auf internationaler Ebene positiv und sind auch hinsichtlich der Konjunkturerwartungen für das kommende Jahr optimistisch. Das ist beim jährlichen Treffen des „Agrievolution Economic Committee“ deutlich geworden, das am 10. Oktober im Rahmen der Fachmesse Agrosalon in Moskau stattfand. Das Komitee ist eine Arbeitsgruppe des weltweiten Netzwerks der großen Landtechnikverbände, der sogenannten „Agrievolution Alliance“. Nach Schätzung der Marktexperten dürfte sich das weltweite Produktionsvolumen an Landtechnik in diesem Jahr auf 110 Mrd $ (85 Mrd Euro) erhöhen und könnte 2013 sogar um weitere 5 % wachsen.

Laut Darstellung des Fachverbandes Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) befinden sich die zwei größten Landtechnikmärkte Europas, Deutschland und Frankreich, derzeit in einer bemerkenswerten Boomphase. Beflügelt durch die hohen Erzeugerpreise für Agrarprodukte lägen die Investitionen in neue Technik auf Rekordniveau. Der deutsche Landtechnikmarkt werde 2012 voraussichtlich auf mehr als 5 Mrd Euro wachsen und somit einen neuen Höchstwert erreichen. Die Investitionsplanungen für die kommenden sechs Monate befänden sich weiterhin auf Vorjahresniveau, jedoch könnte sich für einzelne Marktsegmente die Nachfrage auch etwas verringern. Für den französischen Traktormarkt 2012 erwartet der Verband Axema ein Verkaufsvolumen von 41 500 Einheiten, was gegenüber dem Vorjahr einem Plus von knapp 10 % entspräche. Im Gegensatz zu Deutschland lagen die Verkäufe im Nachbarland 2008 aber noch etwas über dem aktuellen Niveau.

Bezogen auf die gesamte Europäische Union wird dem Fachverband Landtechnik zufolge für 2012 ein mit dem letzten Rekordjahr 2008 vergleichbares Marktvolumen für Landtechnik erwartet, das bei rund 25 Mrd Euro liegen dürfte. Nach derzeitiger Einschätzung werde das Niveau auch im kommenden Jahr hoch bleiben, ohne jedoch die Möglichkeit eines geringen Umsatzrückgangs auszuschließen. Der Gastgeber der diesjährigen Agrievolution-Sitzung, der russische Herstellerverband Rosagromash, rechnet 2013 für die Russische Föderation mit einem Marktwachstum in Höhe von 8 % auf 3,3 Mrd $ (2,5 Mrd $). AgE

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.