tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Massey Ferguson – Erweiterung der MF 3600 Baureihe

| Keine Kommentare

MF 3600Die beliebte Baureihe MF 3600 nimmt eine wichtige Position im Leistungsbereich zwischen 60 und 100 PS ein. Nach Überarbeitung der Sepzialtraktorenversionen bekommen nun auch die Standardvarianten ein Upgrade. Die Kompakttraktoren der Serie MF 3600 überzeugen durch ein günstiges Leistungsgewicht, hohen Komfort und branchenführende Wendigkeit.

Die Kompakttraktoren der Serie MF 3600 überzeugen durch ein günstiges Leistungsgewicht, hohen Komfort und branchenführende Wendigkeit. Zur Steigerung von Leistung, Komfort und Flexibilität wird die Baureihe nun um zusätzliche Modelle und interessante Optionen erweitert. Die markanten Neuerungen im Überblick:

  • Neue AGCO POWER Common Rail Motoren
  • Neues 24/12 Gang Getriebe mit PowerShuttle und ComfortControl sowie Speedshift
  • Überarbeitung des Kabineninterieurs im neuen Layout der MF-Familie
  • Erhöhung der Hubkraft auf 3t

Modellübersicht MF 3600

MF 3600 Modelle

Die gesamte Baureihe ist nun mit Motoren von AGCO Power ausgestattet, die eine elektronische Hochdruckeinspritzung mit CommonRail-Technologie haben. Hierdurch erhalten die Motoren eine höhere Nennleistung sowie eine deutlich ausgeprägte Dynatorque-Charakteristik. Dies zeigt sich durch eine Überleistung von 2 PS bei 2000 Motorumdrehungen und ein höheres Drehmoment. Nicht nur der „Einzelwert“ max. Drehmoment steigt, sondern im gesamten Drehzahlbereich steht ein höheres Drehmoment und somit auch eine höhere Leistung über den gesamten Drehzahlbereich zur Verfügung. Mit der CR Einspritzung werden die Motoren noch wirtschaftlicher, da der spezifische Kraftstoffverbrauch gesenkt werden konnte. Durch das gestiegene Drehmoment können Arbeiten mit geringeren Motordrehzahlen durchgeführt werden. Das Ansprechverhalten der Motoren im unteren und mittleren Drehzahlbereich konnte ebenfalls verbessert werden. Durch die CR Technik werden die Motoren zudem leiser, wodurch der Fahrkomfort deutlich gewinnt.

In Verbindung mit den neuen Motoren werden auch ein neues elektronisches Handgas sowie ein Motordrehzahlspeicher eingeführt.

Mit 24 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgängen steht ein neues, fein abgestuftes Getriebe zur Verfügung, dass für die speziellen Arbeiten in diesem Leistungsspektrum ausgelegt wurde. Massey Ferguson erfüllt mit dieser Getriebeversion die hohen Kundenanforderungen nach einer Kombination aus lastschaltbarer Wendeschaltung (PowerShuttle mit ComfortControl) und Lastschaltung (Speedshift). Die Getriebe sind für alle Modelle, mit Ausnahme der V-Versionen, auf 40km/h bei Motornenndrehzahl ausgelegt.

Die Vorteile im Überblick:

  • Größere Auswahl an Standard- und Spezialtraktoren
  • Neues MF Kabinenlayout, modern und noch ergonomischer
  • Neue AGCO Power Common Rail Motoren für mehr Leistung, mehr Drehmoment, besseres An-sprechverhalten, weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Fahrkomfort
  • Elektronische Motordrehzahlregelung mit Drehzahlspeicher für eine einfachere Bedienung und ermüdungsfreies Arbeiten
  • Neues Getriebe – 24×12 Gang PowerShuttle und Speedshift
  • PowerShuttle und Speedshift in Kombination – für mehr Komfort
  • Kupplungsfunktion und Lastschaltwechsel per Knopfdruck am Schalthebel – einfach und ergonomisch in der Bedienung
  • Wenden ohne Kuppeln – hervorragend geeignet für schnelle Wendemanöver am Vorgewende und beim Einsatz mit dem Frontlader

Die neuen Modelle und Produktmerkmale machen die Traktoren der Serie MF 3600 noch vielseitiger, komfortabel und effizienter. Sowohl im Standardtraktoren-Segment wie auch bei den Spezialtraktoren. Die Produktion startet im November 2012.

Gebrauchte Massey Ferguson bis 100PS hier

Quelle: http://www.masseyferguson.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.