tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Pöttinger – Neues Select Control für Schwader

| Keine Kommentare

pöttingerInnovatives Design und höherer Bedienkomfort

Die Vorzüge der neuen Generation von Bedienungsterminals bei den Mähkombinationen hat Pöttinger Ihnen bereits vorgestellt. Für die Schwader sind diese neuen Terminals natürlich auch vorgesehen. Sie präsentieren Ihnen das Select Control für TOP 852 C s-line und TOP 972 Cs-line und stellen die Vorzüge unter Beweis. 

Select Control für TOP 852 C s-line und TOP 972 C s-line

Die Vorwahlbedienung Select Control für die Mittenschwader TOP 852 C s-line und 972 C s-line wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Der Schwader lässt sich komfortabel über neun Tasten bedienen. Das Gehäuse besteht aus einem Zwei-Komponenten-Kunststoff, für zusätzliche Stabilität und ansprechendes Design. Die Tasten sind hinterleuchtet und können so auch bei Dunkelheit leicht bedient werden. Alle Funktionen des Schwaders lassen sich vorwählen und anschließend über das doppeltwirkende Steuergerät des Traktors ausführen. Die Kreisel können einzeln vorgewählt werden, die Arbeitsbreite lässt sich stufenlos verstellen und die Kreiselhöhe kann ebenfalls hydraulisch, stufenlos verstellt werden.

Ein weiterer, wichtiger Komfortgewinn ist die Bedienung der hydraulischen Verriegelungshaken: diese können ebenfalls über die Bedientasten vorgewählt und dann hydraulisch geöffnet werden. Verriegelt werden die Haken automatisch beim Zusammenklappen des Schwaders. Mit der Select Control Bedienung gehört das mühsame Ziehen von Seilen zum Entriegeln der Verriegelungshaken endgültig der Vergangenheit an.

Pöttinger sorgt mit der neuen Bedienung auch für eine saubere Traktorkabine. Durch die hydraulische (zur Verriegelung) und elektronische Bedienung des Schwaders kann die Heckscheibe des Traktors geschlossen bleiben. Staub und Schmutz bleiben so draußen

Auf dem Grafikdisplay wird der Status des Schwaders angezeigt. Während der Arbeit wird die jeweilige Position der beiden Schwadereinheiten angezeigt. Ein Betriebsstundenzähler misst die Betriebsstunden, sobald die Gelenkwelle eingeschaltet ist. Ein Sensortest sorgt dafür, dass der Fahrer stets einen Überblick über den Zustand der Maschine hat.

Quelle: http://www.poettinger.at/de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.