tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Claas richtet ehemalige Schröder-Verkaufsgebiete neu aus

| Keine Kommentare

Claas Logo

Der Landmaschinenhersteller Claas hat die Neuorganisation aller bisherigen Verkaufsgebiete bekanntgegeben, die noch bis zum 30. Juni 2014 vom Landmaschinenhändler Schröder betreut werden. Das Familienunternehmen und die Schröder-Gruppe hatten zu Jahresbeginn das Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit bekanntgegeben. Wie das Harsewinkeler Unternehmen hierzu weiter mitteilte, werden diese Verkaufsgebiete im Wesentlichen von angrenzenden Claas-Vertriebspartnern betreut.„Wir freuen uns, dass alle angrenzenden Claas-Partner unmittelbar nach Bekanntgabe der Trennung Interesse an der Übernahme von Gebieten bekundet haben. Dies bestätigt unser gutes Verhältnis zu unseren Vertriebspartnern, das durch partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit geprägt ist“, betonte der Geschäftsführer der Claas Vertriebsgesellschaft mbH, Jörg Sudhoff. Im Zuge der Neuorganisation sollen vom 1. Juli 2014 an große Teile des niedersächsischen Landkreises Aurich durch den exklusiven und langjährigen Claas-Vertriebspartner Wittrock Landtechnik aus Brual betreut werden. Für die Gebiete zwischen Weser und Ems werde eine neue Claas GmbH mit Hauptsitz im Landkreis Cloppenburg gegründet. Die Gebiete östlich der Weser bis zur Lüneburger Heide und nördlich von Hannover sowie die Region rund um Neubrandenburg würden durch die Firmen Fricke Heeslingen beziehungsweise Demmin übernommen; hier werde Fricke exklusiv Claas-Produkte vertreiben. Darüber hinaus werde der Vertrieb im brandenburgischen Havelland vollständig durch den exklusiven Claas-Partner Brandenburger Landtechnik übernommen; gleiches gelte für das Jerichower Land und die Region nördlich von Magdeburg, für die künftig der Claas-Partner Worch Landtechnik zuständig sein werde. Landwirten aus der Magdeburger Börde stehe in Zukunft die Claas Braunschweig GmbH zur Verfügung. „Die beteiligten Claas Vertriebspartner werden die kommenden zwölfMonate nutzen, um sich in den neuen Verantwortungsgebieten aufzustellen. Dazu werden sowohl neue moderne Landtechnikstützpunkte entstehen als auch Basishändler neu in die Struktur integriert“, berichtete Sudhoff. Nach seinenWorten wird das Unternehmen mit den zum 1. Juli 2014 anstehenden Veränderungen in der Vertriebsstruktur den Service bei Kundendienst und Ersatzteilversorgung auf höchstem Niveau anbieten. AgE

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.