tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Precision Farming – Satelliten steuern per GPS

| Keine Kommentare

Precision FarmingPrecision Farming – Drei Landwirte bearbeiten in Sehnde bei Hannover ein Feld, wo nach dem Krieg noch 350 Menschen anpacken mussten. Heute arbeiten dort Traktoren, welche per GPS gesteuert werden, sodass er keine überflüssigen Wege nimmt. Das Zauberwort heißt Precision Farming. Gerade bei größeren Betrieben und Flächen werden die Lenksysteme immer beliebter.

Precision Farming Bericht von 3sat

Precision Farming

Unter Precision Farming wird ein Verfahren der ortsdifferenzierten und zielgerichteten Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen verstanden. Ziel des zu deutsch „Präzisionsackerbaus“ ist es dabei, die Unterschiede des Bodens und der Ertragsfähigkeit innerhalb eines Feldes zu berücksichtigen. Alternative Bezeichnungen sind: Teilschlagbezogene Landwirtschaft, Teilschlagbewirtschaftung, Computer-Aided Farming (CAF), Lokales Ressourcenmanagement.
Die Positionen der Bearbeitungsmaschinen werden auf den Flurstücken erfasst und die Maschinen wiederum erfassen und dokumentieren die Kennwerte (zum Beispiel Ertrag) schon während der Bearbeitung. Diese Daten werden dann ausgewertet und die anschließende Bodenbewirtschaftung, zum Beispiel die Düngung, kann darauf abgestimmt werden. Diese Bewirtschaftung wird teilflächenspezifisch genannt, da innerhalb eines großen Feldes die Auswirkungen unterschiedlicher Böden berücksichtigt werden können.

Mehr zu Precision Farming: http://de.wikipedia.org/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.