tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Rübenaussaat im Rheinland gestartet

| Keine Kommentare

rübenaussaatSo früh wie selten haben die Rübenanbauer im Rheinland in diesem Jahr mit der Rübenaussaat begonnen. Wie der Rheinische Rübenbauer-Verband (RRV) heute mitteilte, fanden die Landwirte angesichts der ungewöhnlichen Wetterlage mit abgetrockneten Böden, milden Temperaturen und viel Sonne bereits Ende der ersten Märzdekade geeignete Bedingungen für eine fachgerechte Rübenaussaat vor. Da zudem für den weiteren Wochenverlauf weder Nachtfröste noch Niederschläge angekündigt seien, werde ein größerer Teil der Anbauer das Wetter nutzen, um mit dieser frühen Saat eine gute Grundlage für einen hoffentlich hohen Ertrag im kommenden Herbst zu schaffen. Unklar sei noch, wie sich der im Winter weitestgehend ausgebliebene Frost auf die Bodengare und den Schädlingsbesatz auswirken werde, erklärte der RRV.

Der Verband geht wieder von einer Ausdehnung der Rübenanbaufläche aus, da viele Landwirte die vom Zuckerunternehmen Pfeifer & Langen angebotenen, zusätzlichen Industrierübenmengen gezeichnet hätten. Darüber hinaus erwartet der RRV einen ebenfalls umfangreicheren Anbau von Rüben zur Verwertung in Biogasanlagen, da sich die Zuckerrüben längst als geeignete Substratergänzung oder -alternative zu Mais etabliert hätten und auch eine sehr gute Fruchtfolgekultur besäßen. Der Verband schätzt den Flächenzuwachs bei den Zuckerrüben zur Ernte 2014 gegenüber dem Vorjahr auf 6 % bis 7 %. Insgesamt veranschlagt er die Rübenanbaufläche in seinem Verbandsgebiet in diesem Jahr auf rund 50 000 ha.

Quelle: www.agra-europe.de
Bildrechte: Traktoren bei der Zuckerrübenernte © ServiceP 12218765 – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .