tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Claas – Neuer CARGOS 8000

| Keine Kommentare

Claas CARGOS 8000Mit der Einführung der CARGOS 9000 Baureihe im Jahr 2009 hat CLAAS das Konzept der Kombiwagen durch die Ausbaumöglichkeit des kompletten Lade- und Schneidaggregates sowie des Dosierwalzenaggregates grundlegend erneuert. Mit dem neu entwickelten Kombiwagen CARGOS 8000 stellt CLAAS nun eine kleinere Baureihe mit zahlreichen innovativen und praktischen Details vor.

Zur neuen Baureihe CARGOS 8000 gehören die drei Modelle 8500, 8400 und 8300 mit Ladevolumen von 41, 35,5 und 30 m³ (DIN). Die Pickup ist erstmals hydraulisch angetrieben und optional hydropneumatisch entlastet. Das schont die Komponenten, erhöht die Lebensdauer und ermöglicht eine homogene und saubere Gutaufnahme in allen Bedingungen. Das Lade- und Schneidaggregat des CARGOS 8000 wurde komplett neu entwickelt. Der Rotor hat wie beim großen Bruder neun wendelförmige Zinkenreihen und einen Durchmesser von 860 mm, ist aber für eine einfachere Wartung mit gesteckt und in sich verschraubten Rotorsegmenten ausgestattet. Die Schneidmulde ist bei der CARGOS 8000 Baureihe vom Messerträger entkoppelt und sorgt mit 40 CLAAS Doppelmessern mit einstellbarer Messervorspannung immer für eine exakte Schnittqualität. Die neuen Doppelmesser mit beidseitiger Klinge lassen sich einfach drehen und verlängern so die Einsatzzeit des Kombiwagens.

Komfortabel im Stehen die Messer wechseln
Eine absolute Neuheit ist der abgesenkte Kratzboden, der zum komfortablen Messerwechsel um 90° hydraulisch nach unten bzw. für eine verbesserte Entladung in die Waagerechte nach oben geschwenkt werden kann. Für die optimale Ausladung des Ladewagens kann dieser optional mit einer Befüllautomatik ausgestattet werden, die entweder nur über die Auslenkung der Frontklappe oder zusätzlich über einen Drehmomentsensor am Rotor funktioniert.

Optimale Ausladung dank abgesenktem Kratzboden
Mit dem bewährten EFFICIENT FEEDING SYSTEM (EFS) wird das Erntegut direkt nach dem Schneiden über den um 500 mm abgesenkten Kratzboden in den Wageninnenraum übergeben und dadurch Kraftstoff eingespart. Beim Beladen wird dank abgesenktem Kratzboden das Erntegut im Wageninneren steil aufgebaut und der Wagen bis zum Ende des Aufbaus optimal ausgeladen. Das Dosierwalzenaggregat mit drei Dosierwalzen und einer neuen aggressiven Wendelung ist wie die Ladeeinheit in kürzester Zeit ausbaubar.

Neues Einstiegsmodell in das Tridemsegment
Auch das Fahrwerkskonzept wurde für den CARGOS 8000 überarbeitet. Alle drei Modelle sind mit einer neuen Tandemachse verfügbar, wahlweise parabel- oder hydraulisch gefedert. Für das Modell CARGOS 8500 mit 41 m³ Ladevolumen hat CLAAS außerdem ein neues mechanisches Tridemfahrwerk entwickelt und bietet damit ein günstiges Einstiegsmodell ins Tridemsegment. Optional gibt es das Tridemfahrwerk für den CARGOS 8500 auch hydraulisch gefedert.

Bedienung und weitere interessante Ausstattungsmerkmale
Bei der Bedienung werden drei Möglichkeiten angeboten. Der Kunde kann wählen zwischen dem komfortablen ISOBUS Terminal COMMUNICATOR II, dem kleineren und einfacheren Terminal OPERATOR und der Variante „ISOBUS-Kabel“ bei der dann der Wagen mit einem externen ISOBUS- oder dem Schlepperterminal gesteuert wird.
CLAAS bietet für den CARGOS 8000 weitere Ausstattungen, die bereits vom großen Bruder CARGOS 9000 bekannt sind, zum Beispiel die Füllstandsanzeige und Ladegewichtsanzeige. Optional sind jetzt beide Baureihen TELEMATICS fähig.

Quelle: www.claas.de

Gebrauchte Cargos Modelle finden Sie auf tec24

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .