tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Zwei Bundestagsabgeordnete fahren Fendt

| Keine Kommentare

FendtZwei Mitglieder im Deutschen Bundestag fahren seit dem 24.Oktober 2014 mit einem neuen Fendt Vario. Die Traktoren wurden von Roland Schmidt, Fendt Marketing Direktor, und Manfred Pröbstle, Fendt-Gebietsleiter Süd, im Fendt Forum in Marktoberdorf an die Bundestagsabgeordneten Artur Auernhammer und Hermann Färber übergeben.

Artur Auernhammer ist Mitglied des Deutschen Bundestages; Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft; stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; stellvertretendes Mitglied im Sportausschuss und Landwirt. An diesem Tag erhielt Artur Auernhammer einen schwarzen Fendt 516 Vario. Er erzählt, dass er sich bewusst für ein deutsches Unternehmen und speziell für die bayerische Marke Fendt entschieden hat. „Die Technologie dieser Maschine hat mich schon immer fasziniert.“, sagt Artur Auernhammer und fügt hinzu: „Nach der Arbeit im Bundestag kann ich beim Schlepper fahren richtig gut abschalten und mich erholen. Schlepper fahren bringt mir einfach Spaß.“

Auch Hermann Färber ist Mitglied im Deutschen Bundestag; Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft; Mitglied im Petitionsausschuss und Landwirt. Gemeinsam mit seiner Frau Irene Färber hatte er sich am Vorabend zum Kauf eines Fendt 720 Vario entschieden. Die Maschine konnte Hermann Färber schon am Folgetag im Fendt Forum entgegen nehmen. Das Familienunternehmen setzt seit jeher auf Fendt. „Ich habe schon viele Traktoren, teilweise auch anderer Marken, gekauft.“, meint Hermann Färber. „Aber ich habe es nie bereut, mich für Fendt zu entscheiden.“

Quelle: www.fendt.at

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.