tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Case IH Quadtrac 620 überzeugt auch auf dem Silo

| Keine Kommentare

Case-IH Quadtrac SiloAnlässlich des DeLuTa Anfang Dezember in Münster informiert Case IH über neue Einsatzbereiche für die Quadtrac Serie – denn ab sofort erweitert eine optional erhältliche Fronthydraulik das Einsatzspektrum dieses Großschleppers.
Neben den bereits bekannten Einsatzbereichen im Ackerbau, bei denen sich der Quadtrac als konkurrenzlose Zugmaschine bewiesen hat – vor allem wenn hohe Zugkraft bei gleichzeitig maximalem Bodenschutz gefragt ist, ergeben sich jetzt auch zahlreiche neue Anwendungen.
So hat sich der Quadtrac 620 bereits bei der diesjährigen Silomais-Ernte als sehr effiziente Lösung für die Befüllung und das Rückverfestigen von Silos bewährt.
Ausgestattet mit Fronthydraulik und einem fünf Meter breiten Maisschiebeschild, schafft er das Verteilen von beispielsweise 53 Kubikmeter Erntegut in einer Überfahrt. Zudem sorgen die gleichmäßige Gewichtsverteilung und das hohe Eigengewicht für eine optimale Verdichtung ohne zusätzliche Ballastierung.
Praxiserfahrungen zeigen, dass der Quadtrac mit dieser Leistung zwei konventionelle Radschlepper ersetzen kann. In einem Praxisversuch erwies sich der eingesetzte Quadtrac 620 auch deutlich kraftstoffsparender als Wettbewerbsmodelle – er verbrauchte im Schnitt acht Liter weniger als vergleichbare Großschlepper. Im direkten Vergleich mit anderen radangetriebenen Walzfahrzeugen überzeugt der Quadtrac zudem durch eine sehr gute Steigfähigkeit, selbst bei hohen Silostöcken.
Damit erweitert sich das Einsatzgebiet für den Quadtrac deutlich und auch die Wirtschaftlichkeit beim Einsatz in Lohnunternehmen oder großen Betrieben mit Biogas- und/oder Milchproduktion. Weitere Anwendungsbereiche des Quadtracs sehen Case IH Experten auch bei der organischen Düngung. Durch den geringen Bodendruck ergeben sich auch hier leistungsfähige Konzepte für die Ausbringung von Gülle und Gärresten. „Hinzu kommen dann die bekannten Vorteile des Quadtrac Konzeptes. Mit einer leistungsfähigen Zubringertransportkette sorgt er für sehr bodenschonende Applikation. Die Möglichkeit Flächen früher im Jahr und länger in der Nacht zu befahren, steigert nochmals die Effizienz des Verfahrens und sorgt für mehr Nachhaltigkeit, gerade mit Blick auf die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen in der Gülleausbringung“, urteilt Martin Schönberg von Case IH.
Anlässlich des DeLuTa 2014 wird Case IH Praxislösungen für den Einsatz des Quadtracs präsentieren.

Quelle: www.caseih.com

Gebrauchte Quadtracs von Case IH finden Sie auf tec24.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.