tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Claas – dritter Videowettbewerb gestartet

| Keine Kommentare

Claas - Clip my FarmDas Motto für die dritte Runde des Videowettbewerbs Clip my Farm ist jetzt gelüftet: Land. Leben. Leidenschaft. Phillip Fay, Sieger in 2012, sowie Helen Schiller und Julia Sinjen, die gefeierten Gewinner des letzten Jahres, gaben am 16.01. auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin den offiziellen Startschuss für die neue Staffel.

Junge Leute vom Land sind nun wieder eingeladen, in dreiminütigen Videos zu zeigen, warum sie so leidenschaftliche „Landratten“ sind und warum es so schön ist, Landwirt zu sein.

Ziel des alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerbs ist es, die Seiten des Landlebens und der Landwirtschaft zu zeigen, die in der Berichterstattung sonst immer zu kurz kommen. „Wir haben den einzigartigen Vorteil, in einer trauhaften Kulisse leben und arbeiten zu dürfen, ohne auf die Annehmlichkeiten der digitalen Welt verzichten zu müssen“, bringt es Philip Fay auf den Punkt. „Meine Freundinnen haben mich immer um meine vielen Freiheiten beneidet. Das Freiheit und Verantwortung zusammengehören, lernen Bauernkinder schon sehr früh“, ergänzt Helen Schiller.

Bis zum 31. Oktober 2015 können die Teilnehmer jetzt ihre Videos auf clipmyfarm.de hochladen. So haben die jungen Filmer ausreichend Zeit, ihre Ideen kreativ umzusetzen. Unter clipmyfarm.de auf claas.com finden sich die Spielregeln und viele weitere Informationen zum Wettbewerb.

Insgesamt winken 20.000 € Preisgeld, davon allein 10.000 € für den Sieger. „Das ist viel Geld und ein großer Anreiz. Mir hat die Konzeption und Umsetzung des Videos so viel Spaß gemacht, dass ich am liebsten wieder mitmachen würde“, betont Phillip Fay.

Ausgelobt haben den Wettbewerb wie in den vergangenen zwei Runden Bayer CropScience, Big Dutchmann, CLAAS und top agrar. Bei den ersten beiden Staffeln „Kein Bock mehr auf Klischee“ und „Sound of Nature“ wurden über 200 Videos hochgeladen. Auch in diesem Jahr rechnen die Initiatoren wieder mit vielen Teilnehmern. Die nächste Preisverleihung findet im Januar 2016 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt.

Quelle: www.claas.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.