tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Pfanzelt bringt Systemschlepper Pm Trac 2380 4f auf den Markt

| Keine Kommentare

Pfanzelt bringt Systemschlepper Pm Trac 2380 4f auf den Markt

Pfanzelt Systemschlepper Pm Trac 2380 4f, Foto: Pfanzelt Maschinenbau GmbH.

Mit dem Pm Trac 2380 4f bringt der Forstmaschinenhersteller Pfanzelt jetzt die mit der Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4 final konforme Ausführung des bereits auf der Agritechnica 2013 vorgestellten Systemschleppers Pm Trac 2380 auf den Markt.

Den neuen Pm Trac 2380 4f rüstet Pfanzelt mit einem 6-Zylinder-DEUTZ Motor vom Typ TCD 6.1 L6 mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung aus, dessen Leistung mit 133/180 kW/PS beziffert wird. Zur Einhaltung der oben genannten Abgasnorm kommt eine Kombination aus externer Abgasrückführung, SCR-/AdBlue-Technik und Partikelfilter zum Einsatz. Der Motor zeichnet sich laut Pfanzelt neben seiner Laufruhe insbesondere durch geringe Kraftstoff- und Gesamtbetriebskosten aus. Zum niedrigen Kraftstoffverbrauch soll auch der serienmäßig im Pm Trac 2380 4f verbaute Cleanfix MC Umschaltventilator beitragen.

Der Pm Trac 2380 4f, respektive der 2013 vorgestellte, auch als Pm Trac III bezeichnete, Pm Trac 2380, ist die dritte Generation dieses Systemschleppers und die erste komplette Pfanzelt-Eigenkonstruktion. Wie bei den Vorgängern sind auch beim aktuellen Pm Trac die Mittelkabine und der Heckaufbauraum über der Achse die charakteristischen Merkmale. Beim Getriebe setzt Pfanzelt nach wie vor auf das stufenlose ZF S-Matic-Getriebe. Dieses verfügt über ein Motor-Getriebemanagement, drei vorwählbare Fahrbereiche, eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h und nicht zuletzt eine aktive Stillstandsregelung. Letztere sorgt insbesondere bei Arbeiten am Hang für hohe Sicherheit. Als Besonderheit beim Pfanzelt Pm Trac 2380 4f kann die neue hydropneumatisch gefederte Vorderachse mit automatischer Niveauregelgung bezeichnet werden, die bei Kranarbeiten automatisch verblockt und so für mehr Standsicherheit sorgt.

Die neue XXL-Kabine des Pfanzelt Pm Trac 2380 4f mit 7 m² Fensterfläche und zwei Dachfenstern verfügt über einen elektrisch um 340° drehbaren Fahrerstand. Dabei werden Fahrersitz, Pedale und die Bedienelemte in der Armlehne gedreht, so dass eine Bedienung des Pm Trac – inklusive Lenkung über Joystick – sowie der Anbaugeräte in jeder Position des Fahrerstandes möglich ist. Um die Wartung des Pm Trac zu vereinfachen, kann die komplette Kabine hydraulisch angehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.