tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Fliegl führt neue Kipper-Serie Jumbo ein

| Keine Kommentare

Fliegl führt neue Kipper-Serie Jumbo ein

Tandem-Mulden-Kipper TMK Jumbo 13, Bild: Fliegl Agrartechnik GmbH

Fliegl führt die neue Kipper-Serie Jumbo mit jeweils sechs Tandem-Mulden- und Tandem-Dreiseitenkippern ein. Laut Fliegl zeichnen sich die neue Jumbo-Kippanhänger durch einen besonders niedrigen Schwerpunkt aus. Nach Herstellerangaben bieten die Muldenkipper je nach Modell ein Gesamtgewicht von 8 bis 22 t, die Dreiseitenkipper abhängig vom Modell von 8 bis 16 t. Neben der komplett neuen Kippanhänger-Serie führt Fliegl darüber hinaus auch Neuerungen bei den Kipper-Baureihen Bull und Profi ein.

Durch die niedrige Bauweise und den damit verbundenen niedrigen Schwerpunkt will Fliegl bei den Jumbo-Kippanhängern vor allem für mehr Standsicherheit beim Abladen in hügeligem Gelände sorgen. Darüber hinaus sieht Fliegl durch die bei der Jumbo Baureihe ebenfalls niedrige Gesamthöhe Vorteile bei Arbeiten in niedrigen Hallen sowie beim Beladen. Möglich ist die niedrige Bauweise der Jumbo-Kipper bei den größeren Modellen durch eine neue Anordnung der Gigant Achs-Aggregate oberhalb der Federung, bei den kleineren Typen durch eine Modifikation der Titan Achs-Aggregate. Darüber hinaus hat Fliegl auch die Federung selbst für die neue Baureihe angepasst. Optional bietet Fliegl zudem für eine weitere Absenkung von Schwerpunkt und Gesamthöhe spezielle Niederquerschnittsreifen mit geringem Durchmesser bei gleichzeitig großer Breite an. Ebenfalls wahlweise können die neuen Jumbo-Kippanhänger mit einer hydraulischen Schotterklappe ausgerüstet werden, die das Fahrzeugheck und die Rückleuchten vor Beschädigungen schützt. Mit der Schotterklappe geht beim Jumbo – wie bei allen Fliegl-Kippern mit dieser Ausstattung – übrigens ein verschleißfester Ladeflächenboden aus Stahl der Qualität HB 400 einher. Als Ergänzung zur Schotterklappe bietet Fliegl für die Jumbo-Baureihe eine Viehtreppe mit sehr flachem Aufstiegswinkel an.
Neu bei den Fliegl Bull- und Profi-Kippern ist die jetzt serienmäßige Ausrüstung mit einem extra großem Sichtfenster in der Stirnwand für eine verbesserte Sicht in den Laderaum. Als Ausstattungsoption gibt es für die Baureihe Bull zudem einen neuen 500 mm hohe seitlichen Bordwandaufsatz zur Erhöhung des Ladevolumens, der zum einfacheren Beladen der Anhänger abgeklappt werden kann. Ebenfalls als Wunschausstattung bietet Fliegl jetzt ein klappbares Frontsichtgitter an, welches das Anhäckseln, wenn das Erntegut über den Traktor in den Wagen geworfen werden muss, erleichtern soll.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.