tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neuer Rübenreinigungswagen RRW 500 von Bergmann

| 1 Kommentar

Neuer Rübenreinigungswagen RRW 500 von Bergmann

Bergmann Rübenreinigungswagen RRW 500, Bild: Ludwig Bergmann GmbH

Mit dem neuen RRW 500 bietet Bergmann erstmals einen Rübenreinigungswagen. Ausschlaggebend für die Entwicklung des RRW 500 war laut Bergmann, dass moderne Rübenroder bis zu 150 t/h roden, deren Bunker allerdings lediglich bis zu 43 m³ fassen.

Der dreiachsige Bergmann RRW 500 mit seinem 50 m³ Bunker wurde konzipiert, damit der Roder nicht mehr als Transportfahrzeug agieren muss. Um beim Überladen keine Zeit zu vergeuden, werden Bunker und 180-cm-Überladeband von einer geschlossenen Hochdruckhydraulik (laut Bergmann bis zu 400 bar) angetrieben, die wiederum von der Traktorzapfwelle gespeist wird. Bergmann beziffert die Überladeleistung mit beeindruckenden 2100 t/h, und das bei relativ geringen Anforderungen an die Traktorhydraulik.

Um dem parallel fahrenden Rübenroder das Überladen zu erleichtern, hat Bergmann den oberen Teil des Bunkeraufbaus des RRW 500 mit einer zur rechten Seite schräg abfallenden Aufsatzwand erhöht – so kann das Austragsband relativ flach betrieben werden. Zusätzlich ist in die Stirnwand des Rübenreinigungswagens ein Lochgitter geschweißt, das dem Roder-Fahrer Einsicht in den beleuchteten Laderaum gewährt.

Vier Kettenstränge, die paarweise durch Mitnehmerleisten verbunden sind, entleeren den RRW 500 von hinten nach vorn, anschließend werden die Rüben mit der gleichen Methode nach links auf das Überladeband bewegt. Hier erfolgt der erste Schritt der Reinigung durch eine Reinigungswalze aus achtkantigen Gummischeiben.

Auf dem breiten Überladeband des Rübenreinigungswagens RRW 500 werden die Rüben mit Gitterstäben und gummierten Mitnehmerfingern zur Miete transportiert – Erdanhaftungen können dabei einfach auf das Feld fallen. Die hydraulische dreifach-Klappung des Überladebandes ermöglicht die Anlage von bis zu 10 m breiten Mieten, ohne den Acker darunter zu überfahren, außerdem lässt sich dank dieser Hydraulik das Band auf dem Feld in eine senkrechte, gestreckte Position bringen und auf der Straße in den Bunker des RRW 500 falten – die Transportbreite beziffert Bergmann mit unter drei Metern. Das Abladen dauert übrigens bei vollem Bunker (50 m³/35 t) laut Bergmann nur 50 s.

Zur Senkung des Bodendrucks ist der Rübenreinigungswagen RRW 500 mit großvolumigen Rädern ausgestattet und kann optional auch mit Hundeganglenkung bestellt werden. Die Hundeganglenkung wird realisiert, indem all drei Achsen elektrohydraulisch zwangsgelenkt werden und mit dem Terminal angesteuert.

Optional ist der neue Rübenreinigungswagen RRW 500 von Bergmann mit LED-Beleuchtungseinheiten und Farbkameras bestellbar.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.