tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Zetor setzt Wachstum fort

| Keine Kommentare

Zetor Logo 72dpiDie Gruppe Zetor, ein traditioneller Hersteller von Traktorentechnik, hat ein erfolgsreiches drittes Quartal hinter sich. Das heute veröffentlichte konsolidierte Wirtschaftsergebnis vor Steuern betrug für die ersten 9 Monate dieses Jahres 216 Millionen CZK. Im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum des vorangegangenen Jahres, als 80 Millionen CZK erreicht wurden, handelt es sich um mehr als das 2,5-fache. So setzt die Gesellschaft den Trend der sich verbessernden Wirtschaftsergebnisse fort.

„So wie in der ersten Hälfte dieses Jahres bleibt auch weiterhin die Hauptquelle unseres Gewinns die höhere Anzahl an verkauften Traktoren in Kombination mit einem günstigen Modellmix, also einem höheren Anteil von Verkäufen im Segment der schwereren Traktoren“, sagt Petr Veselý, Finanzdirektor von ZETOR TRACTORS a.s. „Die konsolidierten Erlöse der Gesellschaft ZETOR TRACTORS a.s. und ihrer Vertriebstochtergesellschaften im Ausland stiegen für die ersten neun Monate dieses Jahres zwischenjährlich um mehr als 700 Millionen CZK, also um 30 %. Zusätzlich gelang es uns dank der Verkäufe von Traktoren der höheren Leistungsreihen mit einem höherem Mehrwert für den Kunden, einschließlich unserer diesjährigen hauptsächlichen Produktneuheit Forterra HSX, die Nettogewinnmarge auf einen Wert zu verdoppeln, der 6 % übersteigt“, ergänzt Veselý.

Der Anstieg von Erlösen und Margen hat sich gleichzeitig auch bei der Schaffung des Cashflow günstig niedergeschlagen, wo die Gesellschaft Zetor bei der Kennzahl EBITDA ein Niveau von mehr als 360 Millionen CZK erreichte, was ca. um 130 Millionen Kronen mehr als im Vorjahr ist.

„Auch trotz des traditionell niedrigeren Verkaufs und der Produktion in den letzten Monaten des Jahres erwarten wir, dass das konsolidierte Wirtschaftsergebnis vor Steuern für den Abrechnungszeitraum des Jahres 2012 einen Wert von 250 Millionen CZK übersteigt“, schließt Veselý.

Quelle: www.zetor.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.