tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Claas führt neue Häckseltransportwagen CARGOS 700 ein

| Keine Kommentare

Claas führt neue Häckseltransportwagen CARGOS 700 ein

Claas Häckseltransportwagen CARGOS 700, Bild: CLAAS KGaA mbH

Mit der neuen Baureihe CARGOS 700 bietet Claas für den Transport von Häckselgut neben seinen Kombiwagen neuerdings auch reinrassige Häckseltransportwagen an. Mit den drei Modellen CARGOS 740, CARGOS 750 und CARGOS 760 soll die neue Serie zur Ernte 2016 auf den Markt kommen.

Während es sich beim CARGOS 740 und CARGOS 750 um Tandem-Modelle handelt, verfügt der CARGOS 760 über ein Tridem-Fahrwerk. Das Ladevolumen gibt Claas mit 36,5 m³ beim CARGOS 740, 42,5 m³ beim CARGOS 750 und 48,5 m³ beim CARGOS 760 an. Zur Erhöhung des Ladevolumens auf 38,5 m³, 44,5 m³ beziehungsweise 51 m³ werden Bordwandaufsätze als Wunschausstattung angeboten. Das zulässige Gesamtgewicht ist bei den neuen Claas Häckseltransportwagen abhängig von Deichselstützlast und verwendeten Achsen. So sind die Achsen des CARGOS 740 für 9 t Achslast ausgelegt, so dass dieses Modell bei 3 t Deichselstützlast auf 21 t und bei 4 t Deichselstützlast auf 22 t zulässiges Gesamtgewicht kommt. Beim CARGOS 750 verbaut Claas 10-t-Achsen, die bei 3t Deichselstützlast 23 t und bei 4 t Deichselstützlast 24 t zulässiges Gesamtgewicht ermöglichen. Beim Tridem-Modell kann der Kunde zwischen den 9-t- und den 10-t-Achsen wählen, so dass sich hier bei grundsätzlich 4 t Deichselstützlast 31 t oder 34 t zulässiges Gesamtgewicht ergeben.

Die Entwicklung der Claas CARGOS 700 Häckseltransportwagen erfolgte parallel zu den Kombiwagen CARGOS 8000, so dass Aufbau und Rahmen/Fahrwerk dieser beiden Baureihen zahlreiche Gemeinsamkeiten aufweisen. Wie bei den Kombiwagen ist so auch bei den Häckseltransportwagen der Aufbau geschraubt und öffnet sich nach hinten konisch. Letzeres soll ebenso eine schnelle Entleerung garantieren, wie die um 30 Grad nach vorne geneigte Frontwand, die auf diese Weise auch zur Erhöhung des Ladevolumens beiträgt. Der feuerverzinkte Kratzboden des neuen Claas CARGOS 700 wird beidseitig hydraulisch angetrieben und kann optional mit einem zweistufigen Antrieb ausgerüstet werden. Ebenfalls auf Wunsch ist die Ausstattung des CARGOS 700 mit zwei Dosierwalzen möglich. Analog zu den Kombiwagen bietet Claas auch für die Häckseltransportwagen beim Fahrwerk einige Optionen an. Neben der bereits genannten Wahlmöglichkeit bezüglich Achslast beim CARGOS 760 sind dies mechanische oder hydraulisch gefederte Achsen, Bereifungsvarianten bis zu 30,5 Zoll sowie Nachlauf- und Zwangslenkungen.  Bezüglich Bedienung stellt der CARGOS 700 keine zu großen Ansprüche an den Zugschlepper, da diese direkt über die hydraulischen Steuergeräte erfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.