tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue Väderstad Sämaschine Rapid A 400-800S

| Keine Kommentare

Neue Väderstad Sämaschine Rapid A 400-800S

Rapid A 600S, Bild: Väderstad GmbH

Väderstad hat seine Sämaschine einer kompletten Neukonstruktion unterworfen und zeigt bei der neuen Rapid A 400-800S neben einer Neupositionierung des Saatgebläses, neuen Zwischenreifen- sowie Flügelpackern auch den neuen Saatgutsensor SeedEye.

Der neue, optionale Saatgutsensor SeedEye ist ein weiterer Baustein der Väderstad E-Control-Funktionen und ermöglicht es, gänzlich auf die umständliche Abdrehprobe zu verzichten. SeedEye zählt (wie der Name vermuten lässt) die durch die Saatgutschläuche fallenden Saatgutkörner und kann so in Echtzeit die Körner pro Quadratmeter bestimmen. Realisiert wird die Technik durch Infrarot und 6 Foto-Transistoren, die jede Lichtunterbrechung (durch das fallende Korn) registrieren; Staub und Schmutz soll das System erkennen und von der Zählung ausschließen. Die Genauigkeit gibt Väderstad mit 98 bis 99 % bei 250 Körnern/sec für Raps, Weizen und anderem Getreide an. Einstellung und Kontrolle der Saatgutmenge werden per iPad gesteuert – ISOBUS kann vorhanden sein, muss aber nicht, SeedEye funktioniert auch ohne. Stellt SeedEye eine zu große Abweichung von der Toleranz fest, warnt das System und markiert auf dem iPad das entsprechende Säschar. Väderstad ist überzeugt, es dem Landwirt mit dem neuen SeedEye zu ermöglichen, eine recht genaue Prognose über die Zahl der Pflanzen pro Quadratmeter abgeben zu können.<br>SeedEye ist übrigens nicht nur für die neue Väderstad Rapid A 400-800S, sondern auch für die Spirit R300-400S und die Rapid A 600-800C erhältlich.

Bei den neuen Sämaschinen Väderstad Rapid A 400S, 600S und 800S wurde der Saatguttank neu konzipiert und mit einer integrierten Arbeitsbeleuchtung versehen. Die Neukonzeption umfasst eine neugestaltete Plattform samt Leiter, die die Zugänglichkeit erleichtert und ein oben an der Vorderseite montiertes Gebläse, das durch seine hohe Position weniger Schmutz und Staub ansaugen soll.

Die Zwischenreifen-Packer der Väderstad Rapid A 400-800S wurden robuster gestaltet und die Flügelpacker erhielten bis zu 100 kg belastbare Packräder, um Laufruhe und Bodenanpassung zu verbessern; zusätzlich sollen die Änderungen die Rückverfestigung optimieren. Der Wechsel zwischen Transport- und Arbeitsposition wird durch die Nutzung einer hydraulischen Flügelsperre beschleunigt, die von der Kabine ohne Controlbox oder E-Control gesteuert wird. Den Wartungsaufwand der Sämaschine Rapid A 400-800S reduziert Väderstad durch neu gestaltete, dauergeschmierte Lager, die durch ihr Design weniger verschmutzungsanfällig sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.