tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Kuhn präsentiert neue Feldspritze LEXIS 3000

| Keine Kommentare

Kuhn präsentiert neue Feldspritze LEXIS 3000

Feldspritze Kuhn LEXIS 3000, Bild: KUHN S.A.

Die neue gezogene Spritze Kuhn LEXIS 3000 wurde als Einstieg in das Kuhn-Pflanzenschutz-Sortiment konzipiert. Das Hauptaugenmerk der Entwicklung lag auf Bedienfreundlichkeit und Wendigkeit, ohne das Preis-Leistungsverhältnis aus den Augen zu verlieren. Trotz eines Fassungsvermögens von nach Herstellerangaben 3000 l misst die Kuhn LEXIS 3000 lediglich 4,05 m von Zugöse bis Radachse.

Die erwünschte einfache Bedienung wurde bei der Kuhn LEXIS 3000 durch das Bedienzentrum MANUSET realisiert, dass über nur zwei Hauptabsperrventile, die über Handräder geregelt werden, verfügt und so die Menge an nötigen Handgriffen deutlich verringert; Kuhn ist überzeugt bei der LEXIS 3000 sind 30 bis 50 % weniger Arbeitsschritte erforderlich als bei vergleichbaren Feldspritzen. Neben dem Bedienzentrum wurde auch die Einspülschleuse neu gestaltet, die mit einer vorhandenen Lanze leicht gereinigt werden kann. Der Spülwasserbehälter fasst übrigens 320 l. Auf der linken Seite der LEXIS finden sich außerdem zwei wasserdichte Staufächer in denen sich beispielsweise die erforderliche Schutzkleidung unterbringen lässt. Um auch die Wartung der LEXIS 3000 einfach zu gestalten, befinden sich die wichtigsten Filter zentral auf der rechten Seite. Die LEXIS verfügt über einen Einfüllfilter, einen Saugfilter, einen Druckfilter vor dem Durchflussmesser und je einen Filter pro Teilbreite; die Pumpe wurde auf der Deichsel positioniert. Konsequenterweise wurde auf bei der Elektronik die Bedienfreundlichkeit berücksichtigt und mit der Bedienkonsole VISIOREB umgesetzt. VISIOREB beinhaltet Kuhns geschwindigkeitsabhängigen Regelungen, kümmert sich automatisch um die Teilbreitenschaltungen und verfügt über einen CAN-BUS-Anschluss.

Im Zuge der Entwicklung der Kuhn LEXIS 3000 wurde auch die Gestänge-Aufhängung EQUILIBRA, eine Kombination aus Pendelsystem und Trapezaufhängung entwickelt. In EQUILIBRA wurden rechts und links separate Schwingungsdämpfungen verbaut, zusätzlich verfügt sie über einen Hangausgleich, der entweder automatisch mechanisch oder hydraulisch bedient wird. Neben dieser Variante ist auch das einfachere Trapezpendel TRAPEZIA erhältlich.

Ebenfalls neu sind die exklusiv für die LEXIS 3000 erhältlichen Gestänge MTA2 (TRAPEZIA) und MEA2 (EQUILIBRA), die von 18 bis 21 m geordert werden können. MTA2 und MEA2 sind mit zwei Aluminiumauslegern pro Seite und einer mechanischen Verriegelung am Gelenk ausgestattet. Hier kommt immer der automatische, mechanische Hangausgleich zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.