tec24.com Blog

Alles rund um Traktoren und Landmaschinen

Neue Ladewagen Schuitemaker Rapide Farmer

| Keine Kommentare

Neue Ladewagen Schuitemaker Rapide Farmer

Rapide Farmer 58 S, Bild: Schuitemaker Machines BV

Schuitemaker präsentiert mit den neuen Rapide Farmer ausschließliche Ladewagen – ein Novum, umfasste das Sortiment vormals lediglich Mehrzweck-Modelle. Die neuen Rapide Farmer fassen bis zu 38 m³ Erntegut und lassen sich mit oder ohne Dosierwalzen ordern.

Die neue Schuitemaker-Baureihe Rapide Farmer umfasst zwei Modelle, die in den drei verschiedenen Ausführungen S, W und V geliefert werden. Beiden Modellen gemein ist die Ausstattung mit einer gezogenen 1,8-m-Pickup mit Tandem-Tasträdern auf beiden Seiten. Der kleinere der beiden Ladewagen, der Rapide Farmer 58 bietet nach Herstellerangaben 30 m³ Ladevolumen, der Rapide Farmer 74 fasst laut Schuitemaker 38 m³. Die Ausführung S verzichtet auf Dosierwalzen, die Ausführung W verfügt über zwei Dosierwalzen und die Ausführung V ist zusätzlich zu Dosierwalzen auch mit einem 80-cm-Querförderband ausgestattet, das den Futteraustrag wahlweise nach rechts oder links ermöglicht und sich gegebenfalls unter den Ladewagen schieben lässt. Der sieben Zinkenreihen umfassende Laderotor der neuen Schuitemaker Rapide Farmer ist mit 1,8 m genauso breit wie die Pickup. Der Gutfluss wird durch eine Zuführrolle erleichtert, die optional auch hydraulisch angetrieben werden kann. Der einteilige Messerbalken ist als Standard mit 20 Messern bestückt, kann auf Wunsch aber mit bis zu 39 Messern ausgerüstet werden, um so eine theoretische Schnittlänge von 44 mm zu realisieren.

Beim Ladewagenaufbau der neuen Rapide Farmer setzt Schuitemaker auf Ganzstahl und serienmäßige 40-cm-Bordwand-Aufsätze. Der obere Teil der Stirnwand ist – anders als bei den Schuitemaker Rapide Mehrzweckwagen – festverschraubt. Die Abdeckung des Ladewagens übernimmt im hinteren Bereich eine Plane, wohingegen im vorderen Bereich Seile die Ladung sichern sollen. Vor Überlast des einteiligen Kratzbodens soll ein Sensor in der Heckklappe oder, falls vorhanden, der unteren Dosierwalze schützen. Zur Anhängung verfügt der neue Rapide Ladewagen über eine hydraulische Knickdeichsel mit Kugelkopf-Kupplung. Bedient wird der neue Rapide Farmer mit einem einfachen Terminal.

Für Sicherheit auf der Straße sorgen beim neuen Schuitemaker Rapide Farmer serienmäßig eine starre, auf 14 t ausgelegte, gefederte Achse und eine Druckluftbremse an allen vier Rädern. Die Achse lässt sich auf Wunsch mit einer Nachlauf- oder Zwangslenkung sowie einer automatischen lastabhängigen Bremse aufrüsten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.